Nicht AMG – Nicht MPG – Welche Studie bin ich?

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Medizinischen Universität Wien statt

Donnerstag, 15. Juni 2023, 15:00 Uhr
Online-Fortbildung über ZOOM
Zugangsdaten und weitere Informationen erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung

Immer häufiger werden Registerdaten oder andere Gesundheitsdatenquellen beforscht. Was muss man bei Forschungsprojekten beachten, wenn Daten retrospektiv oder prospektiv verarbeitet werden? Wie können Daten für die RWD-Forschung GDPR-konform zugänglich gemacht werden – welche Beispiele gibt es? Welche Richtlinien sind für Registerstudien oder retrospektive Datenauswertungen zu befolgen? Welche Vorgaben gibt es, wenn Daten im Sinne eines „secondary use of data“ ausgewertet werden? Was prüfen Ethikkommissionen? Wie sind Studien mit Health-Apps einzustufen? 

Programm

14:45 Registrierung/Einloggen

15:00 Begrüßung
PD Dr. Johannes Pleiner-Duxneuner, Präsident der GPMed, Roche Austria GmbH

15:10 Forschen mit RWD – Wie mache ich rechtlich „alles richtig“?
Dr. Žiga Škorjanc, Universitätsassistent Post Doc und Habilitand am Institut für Innovation und Digitalisierung im Recht der Universität Wien

15:35 Federated Network: Praxisbeispiel EHDEN
Dr. Daniel Laxar, Researcher Ludwig Boltzmann Institute for Digital Health and Patient Safety

15:55 Klinische Evidenz durch RWD im Bereich MedTech/Pharmaforschung
PD Dr. Ghazaleh Gouya-Lechner, Vorstandsmitglied der GPMed, Geschäftsleitung Gouya Insights GmbH und Co KG

16:15 Anforderungen an RWD-Studien aus Sicht der Ethikkommission
Prof. DI. Dr. Josef Haas, Vorsitzender Ethikkommission der Medizinischen Universität Graz

16:40 Fragen und abschließende Diskussion

17:00 Abschluss und Verabschiedung
PD Dr. Johannes Pleiner-Duxneuner

Es wird darauf hingewiesen, dass am Veranstaltungsort Fotos angefertigt werden, die zu Zwecken der Dokumentation der Veranstaltung veröffentlicht werden können.

Für diese Veranstaltung wurden 2 DFP Punkte von der ÖÄK approbiert. Diese werden auch für den Refresherkurs „Klinischer Prüfarzt“ angerechnet.

Die Teilnahme ist für Mitglieder der „Gesellschaft für Pharmazeutische Medizin“, für MitarbeiterInnen des AKH Wien / der Med Uni Wien und der AGES sowie für Studierende kostenlos. Nichtmitglieder werden ersucht, den Tagungsbeitrag von € 40,-- / Person im Voraus auf das Erste Bank Konto, IBAN: AT132011131002203492, BIC: GIBAATWWXXX zu überweisen. Dieser Betrag kann auf Wunsch einer späteren Mitgliedschaft in der GPMed im laufenden Kalenderjahr angerechnet werden. Bitte geben Sie das Programm auch an interessierte Kolleginnen und Kollegen weiter.

 
Koordinationszentrum für Klinische Studien, 1090 Wien, Kinderspitalgasse 25a, OG 1, Tel (+43-1)40160 25183, kks@meduniwien.ac.at, http://www.meduniwien.ac.at/kks

    Melden Sie sich an!






    Ich bin:*

    Was ergibt 4 x 5 ? Rechnung neu laden