GPMedOrientierungshilfe: Forschen mit Real-World-Data (RWD)  

Die Sekundärnutzung von Real-World-Data (RWD) gewinnt in der Gesundheitsforschung zunehmend an Bedeutung. Doch die Vielzahl der anwendbaren europäischen und nationalen Regularien stellt eine Herausforderung dar.

Die GPMed hat nun erstmals eine umfassende Orientierungshilfe für die Sekundärnutzung von RWD in Forschungsprojekten erstellt!

Dieses „living working document“ wurde in Zusammenarbeit mit Expert:innen führender österreichischer Institutionen erarbeitet, darunter das BASG, AGES, die Medizinische Universität Graz, die rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Wien und der GPMed Research Innovation Circle.

Unser Arbeitspapier zeigt Ihnen, wie Sie medizinische oder gesundheitsökonomische Forschungsprojekte mit RWD nach den aktuellen Rahmenbedingungen in Österreich planen und umsetzen können. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten und Limitationen von RWD und wie diese die Entscheidungsfindung in der medizinischen Praxis unterstützen können.